Kostenlos beraten lassen (Mo–Fr 8–17 Uhr) +49 345 68130620

 

Schimmelbekämpfung mit redstone - Produkten

Leitfaden und Nachschlagewerk!!!

Schützen Sie sich gegen unerwünschten Besuch!

Laut einer Studie haben ca. 1/4 aller deutschen Haushalte Schimmelpilzprobleme in Wohnräumen. Dieser Befall schadet nicht nur dem Gebäude, sondern auch der Gesundheit seiner Bewohner und sollte daher unverzüglich beseitigt werden.

Dabei sind Schimmelpilze nicht immer erkennbar, denn sie wachsen gerne im Verborgenen hinter Möbeln, Tapeten, Verkleidungen, in Ecken und Hohlräumen.

Was sind Schimmelpilze und wie entstehen sie?

Schimmelpilze sind natürliche Mikroorganismen. Ihre mikroskopisch kleinen Keimzellen (Sporen) legen, in der Außenluft schwebend, weite Strecken zurück und gelangen so auch in Gebäude. Dort haften sie auf feuchten Nährböden an (z. B. Papiertapeten, Holz oder Gips) und wachsen zu einem Schimmelpilz heran.

Die notwendige Feuchtigkeit erhalten Schimmelpilze auf verschiedenen Wegen:

  • von außen eindringende Feuchte bei undichten Dächern, Fassaden oder Kellern
  • Baurestfeuchte bei Neubauten, nach Leckagen oder Überschwemmungen
  • hohe Luftfeuchtigkeit in Innenräumen, unzureichende Beheizung/Belüftung
  • Tauwasserbildung an schlecht gedämmten Bauteilen und Wärmebrücken

Schimmelpilze in Gebäuden gelten als gesundheitsgefährdend. Einige Arten produzieren sogar Giftstoffe (sog. Mykotoxine) und können Allergien und Infektionserkrankungen auslösen. Daher muss neben einer fachgerechten Schimmelpilzbekämpfung auch immer eine Klärung und Beseitigung der Ursachen (Feuchte, Nährboden etc.) erfolgen.

redstone Systemlösungen für die Schimmelbekämpfung:

redstone Systemlösungen für die Vorbeugung von Innenkondensation:

redstone Systemlösungen gegen konstruktive Mängel:

Individuelles Angebot

100% kostenlos