Mo. - Fr.  |  8:00 - 17:00 Uhr
 

Remmers Funcosil Prüfplatte

* Pflichtfelder

Lieferzeit
2-4 Tage
Versandgewicht
1,00 kg
63,65 €
1 St = 63,65 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

 

Prüfkörper zur Kontrolle der Wirksamkeit von hydrophobierenden Imprägnierungen

 

Anwendungsbereich

Als Kriterium für die Gebrauchstauglichkeit von Fassaden kann das Wassereindringverhalten einer definierten Fläche bzw. eines definierten Flächenverhältnisses zwischen Fuge und Stein herangezogen werden.
Die Messergebnisse sind als Beurteilungskriterium für die Schlagregendichtigkeit von Fassadenbaustoffen geeignet.
Die Funcosil Prüfplatte ist anwendbar auf allen ebenen, mineralischen, kapillaraktiven oder hydrophob ausgerüsteten Baustoffen, wie Ziegel, KS-Stein, Putz, Beton oder Naturstein.
Bei Verblendmauerwerksflächen kann der Verblendstein (Ziegel, Klinker, KS-Stein), sowie der Fugenmörtel (besonders im Bereich der Kreuzfuge) im Zusammenspiel mit dem Verblendstein gemessen werden.
Der zu prüfende Baustoff muss zu Prüfbeginn lufttrocken sein.
  • Bestimmung der Wasseraufnahme/Zeiteinheit von mineralischen Baustoffen
  • Vergleichsmessungen, z. B. zur Wirksamkeitsprüfung von hydrophobierenden Imprägnierungen
  • Abschätzung des Wasseraufnahmekoeffizienten nach DIN EN 772-11 möglich

 

Eigenschaften

  • Material Polycarbonat
  • Abmessungen der Prüffläche ca. 150 x 50 mm
  • Prüffläche 0,0075 m²
  • Ca. 70 g Butylkautschuk
  • Füllhöhe ca. 10 cm

 

Vorbereitung der Prüfung

  • Reinigen und Trocknen der Haft-/Klebeflächen der Funcosil Prüfplatte.
  • Säubern der zu untersuchenden Baustoffoberflächen von haftungsmindernden Bestandteilen (Staub, Schmutz u. ä.).
  • Fixieren der Prüfplatte mit Butylkautschuk zwischen Kontaktfläche der Röhrchen und der Baustoffoberfläche. Die Prüffläche ist freizuhalten. Hinweis: Für reproduzierbare Messergebnisse muss das Steigrohr senkrecht - Öffnung oben - positioniert sein.
  • Ggf. zusätzliches Abdichten im Bereich starker Oberflächenrauigkeiten oder zurückliegender Fugen mit Butylkautschuk.

 

Durchführung der Prüfung

Die in den Baustoff eindringende Wassermenge wird in Abhängigkeit vom Zeitverlauf ermittelt.
  • Zügiges Befüllen des Prüfröhrchens mit Leitungswasser bis zum obersten Teilstrich (0 ml). Der durch die Füllhöhe entstehende Wasserdruck auf die Baustoffoberfläche spielt eine große Rolle. Aus diesem Grund sollte das Röhrchen immer wieder aufgefüllt werden, um den Wasserspiegel möglichst konstant zu halten.
  • Messwertermittlung: Mit Hilfe einer Stoppuhr ist die in den Baustoff eindringende Wassermenge über einen Zeitverlauf von z. B. 30 Sekunden, 1, 2, 3, 4, 5, 7, 10 und 15 Minuten zu ermitteln und zu protokollieren.
  • Wiederbefüllen des Prüfkörpers: Bei Erreichen einer Füllstandshöhe von 3 ml (Erfahrungswert / Wert kann untergrundspezifisch festgelegt werden) ist das Standröhrchen bis zum obersten Teilstrich (0 ml) mittels Spritzflasche wieder nachzufüllen. Die Wassermenge bzw. die kumulierte Wassermenge ist zu protokollieren.
  • Nach Beenden der Prüfung Prüfplatte vorsichtig mit einem Spachtel vom Untergrund lösen. Butylkautschuk von der Baustoffoberfläche und vom Prüfplatte entfernen.

 

Hinweise

Die Flächenverhältnisse Fuge / Stein verändern sich jeweils mit der Fugenbreite. Das Verhältnis ist:
  • bei 15 mm Fugenbreite: 37 % Fugenfläche und 63 % Steinfläche
  • bei 12 mm Fugenbreite: 30 % Fugenfläche und 70 % Steinfläche
  • bei 10 mm Fugenbreite: ca. 25 % Fugenfläche und ca. 75 % Steinfläche

 

Hinweis zur Methode

Diese Messmethode kann als vergleichende Messung herangezogen werden, wie z. B. vor und nach einer hydrophobierenden Imprägnierung, mit der Aussage „vorher hohe Wasseraufnahme in ml/Zeit; nachher geringe Wasseraufnahme in ml/Zeit“.
Die Prüfung kann baustellenspezifisch durchgeführt werden. D. h. Messzeiten (Bsp.: 30 Sekunden, 1, 2 …. 15 Minuten) sowie die festgelegte Nachfüllgrenze (empfohlen 3 ml) sind variabel wählbar. Für vergleichende Untersuchungen - z. B. vor und nach einer hydrophobierenden Imprägnierung - sind die Parameter konstant zu halten.

 

 

Quelle: http://www.remmers.de

 

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Remmers Funcosil Fassadenprüfkoffer
363,60 €
1 St = 363,60 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
Remmers Funcosil Prüfröhrchen
94,75 €
1 St = 94,75 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Rabatte für Privatkunden

ab 250,– € Versandkostenfrei
in Deutschland

ab 0.500 € = 2,0 %
ab 1.000 € = 4,0 %
ab 1.500 € = 6,0 %

Planen Sie ein größeres Bauvorhaben oder sind nicht sicher, welche Mengen unserer Produkte Sie benötigen?

Tel: 0345 / 68 13 06 20

Mo. - Fr. 8°° - 17°° Uhr

E-Mail:

Individuelles Angebot 100% kostenlos

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

  1. Remmers Funcosil SNL farblos - Imprägnierung
    • Farblose, hydrophobierende Imprägnierung auf Silan-/Siloxanbasis mit geruchsarmem...
    Preis ab: 19,15 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  2. Remmers Funcosil FC PLUS - Imprägnierung
    • Hydrophobierende Imprägnierung auf Silan-/Siloxanbasis
    • Alle porösen, mineralischen Untergründe wie Ziegel,...
    ( 1 )
    Preis ab: 55,30 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  3. Remmers Funcosil FC - Imprägnierung
    • Hydrophobierende Imprägnierung in Cremeform auf Silanbasis
    • Schlagregenschutz bei nachträglicher...
    Preis ab: 54,80 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  4. Remmers Fassadenreiniger-Paste
    • Reiniger-Paste zur Entfernung urbaner Verschmutzungen
    • Mineralische Baustoffe, ausgenommen KS-Sichtmauerwerk...
    Preis ab: 15,75 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  5. Remmers Funcosil Prüfröhrchen
    • Zerstörungsfreies Prüfverfahren
    • Bestimmung der Wasseraufnahme/Zeiteinheit von mineralischen Baustoffen
    94,75 €
    1 St = 94,75 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Weitere Artikel dieser Kategorie

  1. ILKA - Rapid bio II blue - Spezialfarbabbeizer
    • Spezialfarbabbeizer für Fassaden
    • frei von Chlorkohlenwasserstoffen, umweltverträglich und biologisch...
    Preis ab: 23,90 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  2. weber.sys Absperrleiste, 50lfm
    • Absperrleiste zu angrenzenden Bauteilen
    • Begrenzung von Arbeitsschritten bei Bodenspachtelarbeiten
    181,30 €
    1 M = 3,63 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  3. weber.tec 772, 15ltr - Oberflächenschutzbeschichtung D
    ( EUROLAN Color D )
    • Oberflächenschutzsystem OS-D II bzw. OS 5 a, Beschichtungsstoff mit karbonatisierungshemmender...
    Preis ab: 245,15 €
    1 L = 16,34 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  4. Gloria Drucksprühgerät prima 5, 5ltr incl. Messingverlängerung 50cm
    Für das Einbringen von weber.tec 940 mittels Adapterkupplung
    46,85 €
    1 St = 46,85 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  5. ILKA - Titan 5 Spezialimprägnierung
    • Spezialimprägnierung, für Textilien , Holz, Leder, mineralische Untergründe und Kunststoff
    • lösungsmittelfrei,...
    Preis ab: 21,20 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  6. ILKA - Strukturfix Spezialvertiefer von Farbe und Struktur
    • Spezialvertiefer von Farbe & Struktur bei Tonplatten, Klinker, Ziegelfliesen, Beton, Natur- &...
    Preis ab: 25,25 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  7. Remmers Silikat Grundierung D
    • Mineralische Grundierung mit hydrophobierender und verfestigender Wirkung
    • Poröse, helle, mineralische...
    ( 1 )
    Preis ab: 34,40 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  8. Remmers Hydro-Tiefengrund - Grundierung
    • Wässrige Tiefengrundierung mit verfestigender und hydrophobierender Wirkung
    • Grundierung für sandende,...
    Preis ab: 63,60 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  9. maxit prim 3020 - Silikatfixativ, 10ltr
    • Voranstrich zur Neutralisation von stark saugenden Untergründen vor der Beschichtung mit Silikatfarben und...
    59,25 €
    1 L = 5,93 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten
  10. novatic Anti-Graffiti-Reinigungstücher, 30 Tücher
    • Verwendbar zur Beseitigung von Graffiti-Schmierereien auf glatten Untergründen wie Kunststoffen, Folien, Metallen,...
    39,15 €
    1 St = 1,31 €
    Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten