Filter anzeigen
In absteigender Reihenfolge
1 bis 24 von 26 Produkten
In absteigender Reihenfolge
1 bis 24 von 26 Produkten

Pflasterfugenmörtel verhindert Unkraut und Schädlinge

Gepflasterte Terrassen, Wege oder Einfahrten sind für viele Grundstückseigentümer eine beliebte Möglichkeit zur Verschönerung Ihres Anwesens. Jedoch bringen Pflastersteine einen großen Nachteil mit sich: In den Zwischenräume können sich ohne die nötige Vorsorge problemlos Unkraut sowie Schädlinge sammeln. Darüber hinaus bieten ausgewaschene sowie unbehandelte Fugen ein großes Verletzungspotential. Gehen Sie daher aktiv dagegen vor und behandeln Sie Ihren gepflasterten Weg beziehungsweise Ihre Garageneinfahrt mit Pflasterfugenmörtel beziehungsweise Vergussmörtel.

Pflasterfugenmörtel füllt die Pflasterzwischenräume mit unkrauthemmenden sowie wasserresistenten Materialien, sodass Schädlinge keine Chance haben. Durchstöbern Sie jetzt unseren Onlineshop und bestellen Sie den passenden Mörtel für Ihr Bauvorhaben über unser praktisches Shopsystem. Um mehr über unsere Produkte sowie deren Leistungen zu erfahren, können Sie selbstverständlich jederzeit unseren kompetenten Kundenservice kontaktieren. Wir freuen uns von Ihnen zu hören und in einem unverbindlichen Beratungsgespräch alle Ihre Fragen beantworten zu können.

Wasserdurchlässiger oder wasserundurchlässiger Pflasterfugenmörtel?

Ob Sie einen wasserdurchlässigen oder wasserundurchlässigen Pflasterfugenmörtel verwenden möchten, hängt ganz von Ihren individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten ab. Bedenken Sie jedoch, dass bei einem wasserdichten Mörtel die Flächenabwassergebühren steigen, da das Regenwasser nicht durchsickern kann, sondern in die öffentliche Kanalisation umgeleitet werden muss. Darüber hinaus sollten Sie bei einer vollständig versiegelten Fläche auf das Abfließen des Regenwassers achten und entsprechende Vorkehrungen treffen.

Was beim Kauf von Pflasterfugenmörtel beachten?

Beim Kauf eines geeigneten Mörtels für Ihre gepflasterten Flächen sollten Sie nicht nur deren Wasserdurchlässigkeit berücksichtigen. Auch die zukünftige Belastung, die vorliegende Unterkonstruktion sowie die Bodenfläche können wichtige Entscheidungskriterien beim Kauf des  richtigen Pflasterfugenmörtels sein. Erkundigen Sie sich daher im Voraus bei unserem kompetenten Kundenservice nach dem passenden Mörtel und bestellen Sie diesen anschließend mit nur wenigen Klicks über unser praktisches Shopsystem.

Wie Sie Pflasterfugenmörtel richtig auftragen

  1. 1. Bevor Sie beginnen, Ihren Pflasterfugenmörtel aufzutragen, sollten Sie die zu verfugende Fläche gründlich mit dem Besen reinigen.
  2. 2. Anschließen können Sie die Mörtelmischung mit Wasser und einem Bindemittel nach Herstellerangaben anrühren.
  3. 3. Vergessen Sie nicht vor dem Auftragen die Pflastersteine leicht anzufeuchten.
  4. 4. Mit Hilfe eines Gummischiebers können Sie den Mörtel in die einzelnen Zwischenräume drücken, wobei die Fugentiefe bei 5 Millimeter Fugenbreite 30 Millimeter nicht überschreiten sollte.
  5. 5. Den überschüssigen Mörtel können Sie nach der Bindungszeit mit einem Besen abtragen.
  6. 6. Achten Sie darauf, dass der Pflasterfugenmörtel vollständig trocknen und aushärten muss, weshalb Sie die Fläche mindestens 12 Stunden vor Regen und ca. eine Woche vor großen Belastungen schützen sollten.