Filter anzeigen
In absteigender Reihenfolge
23 Artikel
In absteigender Reihenfolge
23 Artikel

Heißvergussmasse und Kaltvergussmasse

Heißvergussmasse und Kaltvergussmasse kommt immer dann zum Einsatz, wenn es darum geht Fahrbahnen oder Fugen im Straßenbaubereich auszubessern. Mit ihr lassen sich sowohl Betonfahrbahnen als auch Asphaltbeläge und Betonbauteile aus dem Hoch- und Tiefbau zuverlässig und flexibel abdichten. Denn Vergussmasse bleibt auch bei kälteren Temperaturen um die -20 °C hinreichend dehnbar und bewahrt so den Untergrund vor eindringendem Wasser oder Frost. In unserem bauchemie24-Onlineshop finden Sie die verschiedensten Vergussmassen aus dem Hause Bornit, einem hochqualitativen Hersteller von Straßenbaumaterialien. Neben der herkömmlichen Heißvergussmasse erhalten Sie beispielsweise auch spezielle Pflastervergussmasse, Schienenvergussmasse, Guss-Asphalt oder 2-komponentigen Kaltverguss. Mit diesen hochwertigen Materialien sind Sie für jeden Anwendungsbereich optimal ausgestattet.

Vergussmasse_im_Strassenbau einsetzen

Daraus besteht Heißvergussmasse

Bei Bornit Heißvergussmasse handelt es sich um ein widerstandsfähiges Gemisch auf Bitumenbasis. Die Grundlage bildet eine polymermodifizierte, bituminöse Masse, der zusätzlich mineralische Füllstoffe und organische Zusätze beigemischt sind. Sie verfügt deshalb über ein außerordentlich gutes Haftungsvermögen und ist dank ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Wasser sowie Streusalzen besonders wasserundurchlässig und lange alterungsbeständig. Die geringe Dichte der Fugenvergussmasse trägt außerdem zu ihrer hohen Materialergiebigkeit bei.

So wird Heißvergussmasse verarbeitet

Heißvergussmasse ist eine aufschmelzbare, heiß zu verarbeitende Masse, die unkompliziert bei der Abdichtung von Fugen oder zur Risssanierung eingesetzt werden kann. Für die korrekte Verarbeitung sind jedoch einige Vorbereitungen notwendig: Zunächst müssen die Fugen trocken und sauber sein. Öl- und Fettreste sowie lose Teile sind zu entfernen. Dazu kann beispielsweise Pressluft eingesetzt werden, die auch kleinste Partikel zuverlässig aus der Fuge entfernt. Zusätzlich bietet sich eine Vorbehandlung des Untergrunds mit entsprechendem Haftgrund an, um die gewünschte Haftung zu gewährleisten. Erst im Anschluss an diese Maßnahmen wird die Heißvergussmasse aus dem Gebinde in einen Schmelzkessel gegeben, der mit einem Rührwerk, Thermometer und thermostatgesteuertem Brenner ausgestattet ist (ein sogenannter Rührwerkskocher).

Eine Aufschmelztemperatur von 180 °C darf dabei nicht überschritten werden. Auch sollte die Masse ständig in Bewegung gehalten werden, damit sich keine Füllstoffe absetzen oder örtliche Überhitzungen auftreten. Das Vergießen erfolgt anschließend in zwei Schritten, da das Erkalten der Masse mit einer Volumenminderung einhergeht. Erstguss und Zweitguss sollten dementsprechend mit den dafür vorgesehenen Geräten, beispielsweise einer Vergusskanne, in kurzen zeitlichen Abständen aufgetragen werden.

Weitere Straßenbauprodukte bei bauchemie24

In unserem Webshop finden Sie nicht nur ein umfassendes Angebot an Heißvergussmasse, wir führen auch eine Vielzahl an weiteren Produkten, die sich zur Versiegelung von Asphalt oder Pflasteroberflächen einsetzen lassen. Außerdem erhalten Sie selbstverständlich alle notwendigen Materialien, die zum Voranstrich notwendig sind, wie zum Beispiel Asphalthaftgrund, Grundierung und Asphaltprimer. Bestellen Sie einfach die erforderlichen Gebinde online und wir liefern Ihnen die Ware innerhalb kürzester Zeit zu.